Ihr kostenfreies Kfz Unfallgutachten 

Kostenloses Unfallgutachten

Warum ist das Unfallgutachten kostenlos?

Hatten Sie einen Autounfall, den Sie nicht verursacht haben? Dann haben Sie das Recht auf einen unabhängigen Kfz Sachverständigen, der Ihnen ein Unfallgutachten ausstellt. 

Der Sachverständiger stellt das Gutachten dann der Versicherung in Rechnung. Daher ist es für Sie kostenfrei!

Unsere Leistungen

Der einfache Weg zum Kfz Unfallgutachten

Gutachter rechnet mit der Versicherung ab

Keine Wartezeiten 

Gutachten in 24h 

Immer in Ihrer Nähe

Übersicht über die Leistungen unserer Kfz Gutachten

Jetzt unverbindlich Prüfen

Prüfen Sie Ihren Anspruch auf ein kostenloses Kfz Unfallgutachten

Prüfen Sie in nur wenigen Schritten, ob Sie Anspruch auf ein kostenloses Gutachten von einem unabhängigen Kfz Sachverständigen haben. 

Unfallgutachten_Prüfung.png

Sie sollten das Gutachten von der Versicherung NICHT akzeptieren

Wenn Sie einen Unfall hatten, wird die Versicherung Ihnen einen Gutachter schicken wollen. Sie haben allerdings das Recht, einen eigenen und unabhängigen Gutachter für das Unfallgutachten zu beauftragen! Dieses ist bei einem unverschuldetem Unfall sowieso kostenlos und wird auch direkt mit der Versicherung abgerechnet.

Nähere Informationen zu diesem Thema gibt es hier: Muss ich das Gutachten der Versicherung akzeptieren?

Kfz-Unfallgutachter von der Versicherung entscheiden nicht zu Ihren Gunsten

Es ist kein Geheimnis, dass der Gutachter das Unfallgutachten nicht zu Ihren Gunsten ausstellt! Die Versicherung will natürlich Geld sparen, dass an Sie ausgezahlt werden soll. In manchen Fällen bekommt der Kfz Gutachter, der von der Versicherung bestellt wird, eine höhere Provision um so niedriger der Schadensbetrag ausfällt.

Es ist daher immer ratsam, einen eigenen und unabhängigen Kfz Gutachter hinzuzuziehen, der das Unfallgutachten nach einem Kfz Unfall erstellt.

UNSER 24H SERVICE STEHT IHNEN BEI EINEM KFZ-UNFALL JEDERZEIT ZUR SEITE

Nach einem Kfz-Unfall sollten Sie schnell reagieren, vor allem als Unfallopfer. Der Gutachter / Sachverständige spielt hierbei eine sehr wichtige Rolle, denn er ermittelt bei einem Unfall den entstandenen Schaden. Wir von Gutachter Radar helfen Ihnen mit unserem 24/7 Service schnell einen passenden Gutachter zu finden.

24/7 Gutachten Service

Unfall-Gutachter selber wählen: Ist das möglich?

Jawohl. Als Geschädigter können Sie jederzeit selbst einen Fahrzeuggutachter beauftragen. In jedem Fall haben Sie das Recht, Ihr Auto von einem unabhängigen Sachverständigen auf Schäden untersuchen zu lassen. Dies ist auch dann möglich, wenn die Haftpflichtversicherung der anderen Partei eigene Kfz-Sachverständiger entsandt hat, die zur Begutachtung bereitstehen.

Die Kosten für die fachkundige Beratung und Schäden am Auto werden von der Haftpflichtversicherung des Unfallgegners übernommen. Bevor ein Verkehrsunfall zu einer vollständigen Schadensregulierung des Unfallopfers geführt hat, muss zunächst festgestellt werden, welcher Schaden tatsächlich eingetreten ist.

Bei der Haftung gilt ein Mindestbetrag von ca. 750 Euro. Über die  Grenze von einem Bagatellschaden hinaus hat der Geschädigte das Recht, einen Gutachter oder unabhängigen Sachverständigen zu beauftragen. Darunter reicht für kleinere Schäden der Kostenvoranschlag.

Warum man einen Gutachter nach einem Unfall beauftragt

Guter Rat ist teuer, vor allem wenn Ihr Auto bei einem Unfall beschädigt wurde. Umso wichtiger ist es, einen professionellen Gutachter zu finden, der die Schadensfrage klärt und die genauen Kosten feststellt. Wenn Sie mit Ihrem Auto einen Unfall haben, den Sie nicht verschuldet haben, muss die Kfz-Versicherung des Unfallverursachers für den Schaden und die damit verbundenen Kosten aufkommen. Nicht selten versuchen die Versicherungen, die Schadensabwicklung an Ihrem Fahrzeug so günstig wie möglich zu gestalten. Zu diesem Zweck sollten Sie einen selbstständigen, eigenen Gutachter beauftragen, der die tatsächliche Höhe des Schadens an Ihrem Fahrzeug ermitteln wird.

Warum bei Unfallgutachtern von Versicherungen oft der Geschädigte im Nachteil ist 

Häufig arbeiten die Versicherungsgesellschaft und der Sachverständige zusammen. Dies ist selten in Ihrem Interesse, da der entstandene Schaden möglicherweise nicht realistisch eingeschätzt wird und daher nicht ordnungsgemäß repariert werden kann.

Zudem kann es passieren, dass der Wertverlust des Fahrzeugs nicht angemessen beziffert wird. Sie bleiben dann auf den Kosten für den Schaden sitzen. Die Aufgaben eines Kfz-Sachverständigen sind klar definiert. Er soll den Schaden realistisch einschätzen, die Kosten und den Aufwand für die Schadensregulierung aufzeigen und den Wertverlust des Fahrzeugs durch den Unfall bewerten. Hier kann ein unabhängiger Gutachter helfen!

Was leistet ein Kfz-Unfallgutachter nach einem Autounfall?

Gutachter kommen häufig aus dem Kfz-Bereich und arbeiten z.B. als Kfz-Meister oder Kfz-Ingenieure. Um ein technisch zuverlässiges Kfz-Gutachten erstellen zu können, verfügen Gutachter über eine spezielle Zusatzausbildung, die sie für die Schadensbeurteilung und -Schadensregulierung qualifiziert. Was viele Verbraucherinnen und Verbraucher nicht wissen: Sie haben die Möglichkeit, sich nach einem Unfall selbst einen Sachverständigen zu suchen und ihn mit einer unabhängigen Schadensbewertung zu beauftragen. Die Kosten zahlt die Versicherung der gegnerischen Partei.

Er oder sie wird sich Ihr Fahrzeug genau ansehen und ein genaues Schadensbild ermitteln. Unabhängige Gutachter finden oft versteckte Schäden, wie verzogene Karosserieteile oder verformte Längsträger, die unter anderen Bauteilen zunächst nicht sichtbar sind und oft schon bei kleineren Unfällen Schaden nehmen. Werden diese Schäden erst später bemerkt, können sie sich negativ auf den Wiederverkaufswert Ihres Fahrzeugs auswirken. Gerade bei höherwertigen Fahrzeugen können solche Schäden einen vierstelligen Wertverlust bedeuten. Suchen Sie daher bei einem Autounfall selbst einen Gutachter auf, der Ihnen eine faire und realistische Einschätzung Ihrer Schadenssumme gibt.

Wie kann man einen unabhängigen Unfallgutachter finden?

Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Suche nach unabhängigen Gutachtern. Leider ist es für Verbraucher nicht immer einfach, einen zuverlässigen, seriösen und kompetenten Gutachter zu finden. Schnell verliert man den Überblick, was vor allem wertvolle Zeit und Nerven kostet. Bei GutachterRadar bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einfach und schnell sowie unbürokratisch einen geeigneten Gutachter zu finden.

Nutzen Sie unseren 24/7-Service und finden Sie eine kompetente Person in Ihrer Nähe, die Ihnen ein faires Gutachten erstellen wird. Und das Beste daran: Der Sachverständige rechnet die entstandenen Kosten bequem, mit der gegnerischen Kfz-Haftpflichtversicherung ab. Holen Sie sich das Geld, das Ihnen zusteht und lassen Sie Ihren Schaden einfach, schnell und unabhängig begutachten!

Unfallgutachten bzw. Unfallgutachter einfach finden

Ein Moment der Unaufmerksamkeit im Straßenverkehr reicht aus, um einen Autounfall zu verursachen. Und neben der Frage, wer Schuld hat, stellen sich schnell weitere Fragen nach der Schadenssumme. Gerade wenn es um die Regulierung von Unfallschäden am Fahrzeug geht, ist die Hilfe eines Gutachters gefragt. Dieser erstellt aufgrund seines Fachwissens ein Unfallgutachten, welches umfassende Auskunft über den entstandenen Schaden gibt.

Sei es die Art des aktuellen Schadens, etwaige Vorschäden, die Höhe des Schadens und die entsprechenden Kosten, die für eine Reparatur aufgewendet werden müssen. Gerade ein Kfz-Gutachten nach einem Verkehrsunfall ist hier die aussagekräftige Grundlage, für die Schadensregulierung. Was das Gutachten genau beinhaltet und worauf Sie bei der Suche nach einem Gutachter achten sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Darauf müssen Sie achten beim Kfz-Unfallgutachter finden

Wie bereits erwähnt, dient ein Unfallgutachten der Schadensregulierung, aber auch der Vorlage bei einer Versicherung. Da das Gutachten, im Fall eines Unfalls, ein wichtiges Dokument bei der Schadenregulierung ist, sollten Sie gerade bei der Suche nach einem Unfallgutachter darauf achten, dass Sie einen neutralen Gutachter an Ihrer Seite wissen. Der Unfallgutachter sollte neutral und unabhängig sein. Schließlich ist bei einem Unfallgutachten die Akzeptanz beider Beteiligter sehr wichtig. Wenn diese Akzeptanz nicht vorhanden ist, ist ein streitiges Verfahren vor Gericht oft vorprogrammiert.

Und genau das sollte man bei der Suche nach einem Kfz-Gutachter vermeiden. Wenn man nun einen Sachverständigen für einen KFZ Unfallschaden benötigt und man hier nicht lange suchen möchte, dann bietet sich unser Portal GutachterRadar sehr gut an. Durch dieses Portal ist die Suche nach einem Gutachten ,durch einen qualifizierten Gutachter, mit keinen großen Problemen und Aufwand verbunden. Finden Sie jetzt auf GutachterRadar Ihr unabhängiges Unfallgutachten oder Ihren unabhängigen Unfallgutachter!

Das Unfallgutachten

Bei einem Kfz-Gutachten, nach einem Autounfall, handelt es sich um ein Gutachten, welches auf einer fundierten Expertise beruht. Dazu gehören neben den technischen Details und den genannten Schäden, durch den aktuellen Unfall, auch die Ermittlung der Reparaturkosten, die Auflistung von Altschäden und die Ermittlung der Wirtschaftlichkeit von Reparaturen. Außerdem wird der Wert des Fahrzeugs ermittelt. Insbesondere wenn eine Reparatur, aufgrund des Schadensumfangs am Unfallwagen nicht ausgeschlossen ist, wird der Gutachter auch die unfallbedingte Ausfallzeit des Fahrzeugs ermitteln.

Denn diese ist auch mit Kosten verbunden, wenn in dieser Zeit ein Leihwagen eingesetzt werden muss. Zu diesem Zweck holt ein Sachverständiger auch Unterlagen Dritter als Grundlage des Kfz-Gutachtens ein. Beispielhaft sind hier die Reparaturkosten genannt. Ein Gutachter wird nach einem Autounfall immer einen Kostenvoranschlag von einer Werkstatt einholen. Und solche Unterlagen sind dann auch die Grundlage für die Berechnung der Ausfallzeit des Fahrzeugs oder der Wirtschaftlichkeit einer Reparatur. Nicht immer ist die Reparatur tatsächlich kostengünstig. In diesem Fall handelt es sich um einen wirtschaftlichen Totalschaden.

Warum brauche ich als Geschädigter ein Kfz Gutachten?

Eine unabhängige Fahrzeugbewertung gibt nicht nur Aufschluss über Schadenshöhe und -umfang, sondern kann auch eventuelle Einwände der Versicherung (z. B. wegen geringerer Schadenshöhe oder Altschaden) entkräften. Zudem wird im professionellen Schadensgutachten die Standzeit des Fahrzeugs in Bezug auf den Unfall ermittelt. Dies ist entscheidend für die Entschädigung bei Nutzungsausfall. Beispielsweise haben Unfallgeschädigte, die für ihren Arbeitsalltag ein Fahrzeug benötigen, Anspruch auf Mietwagen für die gesamte Wartungszeit.

Wer muss den Sachverständigen bezahlen? Wer zahlt das Gutachten?

Liegt kein Bagatellschaden vor, können die Kosten eines Kfz-Sachverständigen erstattet werden. Diese Kosten sind Teil eines erstattungsfähigen Schadensfalls und müssen von der Person, die den Unfall verursacht hat, oder eben die gegnerische Versicherung bezahlt werden.

Generell gilt: Je größer der Schaden, desto höher das Gutachterhonorar. In der Regel muss der Auftraggeber allein bei einem Gutachten mit Kosten von mindestens 500€ rechnen. Das Honorar für einen Gutachter setzt sich wie folgt zusammen:

  • Grundgebühr/Stundensatz des Gutachters

  • Kosten für Bild- und Videomaterial

  • Kommunikationsgebühr/Porto

  • Studienkosten (z.B. Preis, Restwertermittlung und Herstellerermittlung)

  • Fahrkosten

  • Installationskosten